facebook_pixel

Aufschnitt Berlin: Hier geht’s um die Wurst

Text
Alexander Morath

Fotos
Aviad Tal, Ana Santl,
Kai La Quatra

Eine Vegetarierin, die sich mit kreativen Ideen der Fleischeslust hingibt? Ja, wirklich, das gibt’s. Und zwar mitten in Berlin.

Silvia Wald ist weder Fleischerin noch isst sie Fleisch. Trotzdem dreht sich bei der Vegetarierin alles um die Wurst. Wie das zusammengeht? Nun, alles eine Frage der Herangehensweise – und des richtigen Rezepts. Denn was nur auf den ersten Blick aussieht wie die Verkaufsfläche einer Bio-Metzgerei, das ist in Wahrheit der Showroom von »Aufschnitt Berlin«. Ob Blutwurst, Mortadella oder T-Bone-Steak: Hier gibt es herzhafte Design-Spezialitäten. Nicht für den Grill, sondern für Couch oder Bett und hergestellt aus Baumwolle, Lycra, Mikrofaser und Kunstleder. Die täuschend echten Wurst- und Fleischimitate sind alle handgefertigt und reihen sich munter ein in die lange Argumentationskette im Diskurs um den Umgang mit Ressourcen und Lebensmittel. Wie Silvia selbst betont, schlägt sie mit ihrer Arbeit »eine Brücke zu den brisanten Themen der Nahrungsmittelbranche.«

Die Idee dazu ist ihr eher beiläufig gekommen und wie ein guter Serranoschinken erst über die Zeit gereift. Angefangen hat alles mit Ansteckwürsten, die sie für Kunden aus der Modebranche als Werbegeschenke nähte. Die kleinen Aufmerksamkeiten kamen allerdings so gut an, dass sich aus der Idee ein Geschäftsmodell entwickelte. Heute ist Silvia selbstständig und Schlafmasken im Baconstyle gehören ebenso zu ihrem Sortiment wie Blutwurstnackenrollen oder Sitzkissen in Schinkenoptik.

Silvias Lieblingsstück ist übrigens die Schinkenkeule. Denn: »jeder will die Keule nehmen, sie schwingen und Konflikte damit lösen, im Neandertaler-Style.«

Meet us at Frankfurt Book Fair 11-15 Oct 2017! Hall 4.1/Stand J94. Verstanden

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close