rampstyle / Aktuelle Ausgabe


Artikel aus rampstyle #21

Ihrer Zeit voraus: Rolex Daytona

Erst 1962 startete Rolex sein Engagement als offizieller Zeitnehmer des prestigeträchtigen Rennens auf dem Daytona International Speedway. Ein Jahr später erschien der Cosmograph Referenz 6239 und erhielt den Beinamen »Daytona«. Die Uhr war für Rennfahrer konzipiert. Heute ist sie ein absoluter Klassiker.

Ecoalf: The fashionable solution

»Nichts könnte schlimmer sein als die Rückkehr zur Normalität.« Der Satz stammt von Javier Goyeneche. 2009 gründete der Spanier das Modelabel Ecoalf, seitdem befreit er mit seiner Firma die Meere von Abfall, verwandelt den Plastikmüll in Mode – und lässt die Menschen damit auch noch um einiges besser aussehen.

Heldentaten 
und bittere Tränen: Gerard Butler

Auf den ersten Blick strahlt Gerard Butler pures Testosteron aus: trainierter Körper, markantes Lächeln. Wenn der 51-Jährige dann auch noch von dem brennenden Truck erzählt, den er löschte, und von dem Jungen, den er vor dem Ertrinken rettete – und wir reden hier nicht von seinen Filmen –, könnte man meinen, dass der Schotte ein wandelndes Klischee wäre. Wäre da nicht seine sehr feinsinnige Note.

Al Pacino: Eine Frage des Begehrens

Deus Ex Machina: Berliner Spaß-Brunnen

Kai Lenny: Die Sehnsucht nach mehr

René Frank: Mund-Art

Till Brönner: Im freien Raum der Kunst

Funniest Man Alive: Ryan Reynolds

Lichtjahre

Sehnsucht

Jetzt erhältlich: rampstyle #21 – Sex, Art & Chocolate