Text: Bernd Haase
Bild: Ted Dwane / Leica Camera AG
1 min

Dämonen auf zwei Rädern in der Wand des Todes

Erst war ein jungenhaftes Staunen, dann die Erkenntnis, dass er etwas Wundervolles entdeckt hat: Mumford & Sons-Bassist Ted Dwane war für Leica auf dem Goodwood-Revival. Und entdeckte dort ein paar Dämonen auf zwei Rädern.

Was macht ein Folkrockstar, wenn er gerade mal nicht folkrockt? Können wir so pauschal nicht beantworten.

Aber im speziellen Fall von Ted Dwane schon: Der Bassist der Grammy-dekorierten Band Mumford & Sons fotografiert. Und das so gut, dass Leica ihn dazu auserkoren hat, seinen ganz eigenen Blick auf das Goodwood Revival dieses Jahres zu werfen.Und dann stürzt er seinen Blick mit der Leica M Monochrome gleich in die Wand des Todes.Die Rede ist vom Demon Drome, einer 1927 in den USA gebaute Steilwandbahn, die in den 1940ern als Wanderzirkus erfolgreich durch England tourte. Man kann sie auch als Rock ’n’ Roll-Bühne für Protagonisten auf zwei Rädern bezeichnen, bei denen die Jungs und Mädels mit den knatternden Zweitaktern ihrer Indian-Bikes den benzingetränkten Rhythmus vorgeben, wenn sie die Fliehkräfte nutzend die Steilwand emporsteigen. Genau das sollte Dwanes Objekt der Fotobegierde werden. »Ich hörte den Demon Drome bevor ich ihn überhaupt zu Gesicht bekam. Eine bebende, dröhnende Holzstruktur, die im Rhythmus der Fahrer pulsiert, die ihre alten Indian Motorräder gegen die Wand schleudern. Ich näherte mich mit einem jungenhaften Staunen dem Lärm der kreischenden Zuschauer drinnen und wusste, dass ich etwas Wundervolles gefunden habe.«So wundervoll, dass seine Schwarz-Weiß-Bilder Goodwood atmen.Wir sehen mit unserem geistigen inneren Auge, wie Lord March, Ausrichter des Revivals und selbst international anerkannter Fotograf, wohlwollend nickt und sich selbst beglückwünscht, dieses Jahr erstmals die Kooperation mit Leica eingegangen zu sein, bei der neben Dwane auch die international anerkannten Fotografin Mary McCartney einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Festivals werfen durfte.Die Fotos sind im Leica Camera Blog veröffentlicht worden (http://blog.leica-camera.com).

    Related Stories

    Wrongly dressed: Mit BOSS ins Sportstudio

    Searching Bangkok

    Ein Held müsste man sein, oder der Fotograf Tony Kelly

    Traumfabrik Hollywood: Alles wird gut. Sicher!