It’s hot, baby

Smart Climate? Kein Problem. Wir empfehlen hier mal einen lockeren Mix aus aktueller Bade- und Herbstmode. Oder gleich den neuen Golf GTI. Oder beides.
Text Natalie Diedrichs
Bild Peter Schreiber

»Cool town, evening in the city

Dressed so fine and looking so pretty

Cool cat lookin’ for a kitty

Gonna look in every corner of the city«

»Summer in the City« by Joe Cocker

PAOLO Trousers: Paul Smith / Shirt: Tom Ford / Jacket: Amy via Bungalow / Chelsea Boots: Scarosso / Gloves: Roeckl

ELIAS Suit: Sandro Paris / Sunglasses: Jimmy Fairly / Chelsea Boots: Scarosso / Shirt: Marciano for Guess

NÚRIA Jumpsuit: Guess / Men’s Jacket: Acne via Bungalow / Shoes: Paul Smith / Sunglasses: Escada / Bracelet: Cartier

»Ain’t no sunshine when she’s gone

And she’s always gone too long

Anytime she goes away«

»Ain’t No Sunshine« by Bill Withers

NÚRIA Blazer: Armani / Trousers: Armani

PAOLO Lounge Coat: Everyday Holiday / T-Shirt: Phyne / Trousers: Hackett London / Towel: Hermès

THAYNÁ Blazer: Polo by Ralph Lauren / Shorts: Second Female / Shoes: Guess / Knitted Shirt: 8 By Yoox

Und nun zum Golf 8 GTI, beziehungsweise zu dessen intelligenter Klimaanlage, in deren Smart Climate-Menü fünf vordefinierte Klimatisierungs-Einstellungen hinterlegt sind. Die steuert man mit Sprachbefehlen. So dreht die Air Care Climatronic bei dem Satz »Mir ist kalt!« die Temperatur auf der Fahrer- oder Beifahrerseite hoch, bei »Mir ist heiß!« entsprechend herunter. Auf den Befehl »Freie Sicht« sorgt das System für Durchblick, dazu gibt es die Kommandos »Füße wärmen« und »Füße kühlen« oder mal ganz konkrete Ansagen wie: »Mach es vier Grad wärmer«. Eine Sache noch: natürlich erkennt das System, ob ein Befehl von der Fahrer- oder Beifahrerseite aus erteilt wurde. Sonst würde es auch sehr ungemütlich werden.

Mehr Informationen:

volkswagen.de


ramp shop


Letzte Beiträge

ramp #55 - Watt? Nun.

Moin! Wir haben Freude. An den Norddeutschen. Die gelten gemeinhin als kühl und unnahbar. Überschwang ein Fremdwort. Zur Verfestigung des ersten Eindrucks trägt das Grußverhalten bei, den Norddeutschen genügt ein angedeutetes Nicken. Besonders gut gelaunte Exemplare lassen sich zu einem »Moin« hinreißen.

Express Yourself: Grason Ratowsky

Grason Ratowsky war Creative Director in Agenturen in New York und arbeitete lange als Produkt-Designer. Heute lebt der 36-Jährige die meiste Zeit auf Mallorca. Und malt. Wir wollten wissen, welche Rolle das Unterbewusstsein bei seiner Arbeit spielt und ob ein Künstler unglücklich sein muss. Wobei Ratowsky einen sehr zufriedenen Eindruck macht.

Zeit für Luxus: Bulgari eröffnet die Autostyle Live-Workshops

Nach dem Auftakt vergangene Woche steht jetzt der erste Workshop im Rahmen der Autostyle 2021 an: Fabrizio Buonamassa führt für Bulgari durch die Entwicklung der hauseigenen Luxusuhren und die Verbindung der italienischen Designkultur mit dem schweizerischen Uhrmacherhandwerk

Really Fast

Dies ist eine Geschichte voller Höhen und Tiefen, die damit beginnt, dass unser Autor fast nicht nach Italien gelassen wurde, um den Ferrari SF90 Stradale Assetto Fiorano zu fahren. Was für viel Frust und sicher viel Lärm am heutigen, internationalen Tag der Frustrationsschreie gesorgt hätte. Es ging natürlich alles gut.