It’s hot, baby

Smart Climate? Kein Problem. Wir empfehlen hier mal einen lockeren Mix aus aktueller Bade- und Herbstmode. Oder gleich den neuen Golf GTI. Oder beides.
Text Natalie Diedrichs
Bild Peter Schreiber

»Cool town, evening in the city

Dressed so fine and looking so pretty

Cool cat lookin’ for a kitty

Gonna look in every corner of the city«

»Summer in the City« by Joe Cocker

PAOLO Trousers: Paul Smith / Shirt: Tom Ford / Jacket: Amy via Bungalow / Chelsea Boots: Scarosso / Gloves: Roeckl

ELIAS Suit: Sandro Paris / Sunglasses: Jimmy Fairly / Chelsea Boots: Scarosso / Shirt: Marciano for Guess

NÚRIA Jumpsuit: Guess / Men’s Jacket: Acne via Bungalow / Shoes: Paul Smith / Sunglasses: Escada / Bracelet: Cartier

»Ain’t no sunshine when she’s gone

And she’s always gone too long

Anytime she goes away«

»Ain’t No Sunshine« by Bill Withers

NÚRIA Blazer: Armani / Trousers: Armani

PAOLO Lounge Coat: Everyday Holiday / T-Shirt: Phyne / Trousers: Hackett London / Towel: Hermès

THAYNÁ Blazer: Polo by Ralph Lauren / Shorts: Second Female / Shoes: Guess / Knitted Shirt: 8 By Yoox

Und nun zum Golf 8 GTI, beziehungsweise zu dessen intelligenter Klimaanlage, in deren Smart Climate-Menü fünf vordefinierte Klimatisierungs-Einstellungen hinterlegt sind. Die steuert man mit Sprachbefehlen. So dreht die Air Care Climatronic bei dem Satz »Mir ist kalt!« die Temperatur auf der Fahrer- oder Beifahrerseite hoch, bei »Mir ist heiß!« entsprechend herunter. Auf den Befehl »Freie Sicht« sorgt das System für Durchblick, dazu gibt es die Kommandos »Füße wärmen« und »Füße kühlen« oder mal ganz konkrete Ansagen wie: »Mach es vier Grad wärmer«. Eine Sache noch: natürlich erkennt das System, ob ein Befehl von der Fahrer- oder Beifahrerseite aus erteilt wurde. Sonst würde es auch sehr ungemütlich werden.

Mehr Informationen:

volkswagen.de


Letzte Beiträge

Kawasaki Z H2 und Corvette C7 ZR1: Warum wir den Kompressor lieben

Vergessen wir mal kurz den ganzen Hype um alternative Antriebe und erinnern uns an eine inzwischen fast hundert Jahre alte Technologie, die einst Zuverlässigkeit, Freiheit und Männlichkeit verkörperte: den Kompressor. Schön anschaulich am Beispiel einer Kawasaki Z H2 und einer Corvette C7 ZR1.

It’s in the Mix

In der Musik steht der Begriff »Mashup« für Songs, die aus mehreren zusammengemischt wurden. In der Fotografie könnte man den Begriff anhand der Bilder von Paul Fuentes erklären – der die Welt auch ein bisschen anders arrangiert.

Ausflug mit Niki

Niki Lauda gehört zu den prägendsten Figuren des Motorsports. Drei Formel-1-Weltmeisterschaften, ein unglaubliches Comeback und die besondere Beziehung zu James Hunt prägen seine Erbe. Wir erinnern uns an einen besonderen Besuch in Wien, mitten im Herbst 2008. Es geht um Lebensweisheiten und anderen Unfug. Und um Frauen, irgendwie. Ein Mercedes SL 600 beflügelt die Story.

15 ½ Regeln für die Zukunft – und ein ramp.special

»Zukunft ist in Wahrheit Selbstverwandlung«, sagt der deutsche Trendforscher Matthias Horx. Die Zukunft kann aber auch ein neuer Horizont sein, sagen wir. Und verwandeln passend zu den 15 ½ Zukunfts-Tipps von Horx das neue ramp.special in eine Ausgabe rund um das »New Horizon«-Artcar.