Kings of Leon: Blick zurück nach vorn

Wie groß die Sehnsucht nach echten Gitarren und einer singenden Menschenmenge ist, merkt man, wenn man »The Bandit« hört, ein Song auf dem neuen Album von Kings of Leon.
Text Wiebke Brauer
Bild Presse



Vertraute Rockklänge und moderne Pop-Einflüsse, da klingt definitiv der alte Sound von Kings of Leon durch. Aufgenommen wurde das Album der US-amerikanischen Rockband übrigens in den Blackbird Studios in Nashville, wo die drei Brüder plus Cousin die Band gründeten. Dass »When You See Yourself« erscheinen würde, kündigten die vier übrigens auf eine herrlich altmodische Art an: Ausgewählte Fans bekamen per Post T-Shirt, Tracklist und Lyrics einzelner Songs zugeschickt. Da kann man nostalgisch werden – und sich auf das nächste Konzert freuen.

Kings of Leon: »When You See Yourself«. Sony. Als Download, CD, Vinyl oder im Stream erhältlich:


Letzte Beiträge

Mister Nice Guy: ein Gespräch mit Matt Damon

Kein anderer spielt so virtuos den Biedermann und kaum einer ist in Hollywood erfolgreicher. Außerdem gilt Matt Damon als einer der nettesten Kerle der Welt. Im Interview sprechen wir mit dem 49-Jährigen über Rückschläge, echte Tränen und die Frauen in seinem Leben.

Siegertyp: »Red Dot Award« für den CUPRA Formentor

Streng genommen ist es ja so, dass man laut Straßenverkehrsordnung links überholen muss. Trotzdem gibt es die, die einfach mal so rechts überholen. Wie der CUPRA Formentor.

Polestar: Big Air mit Caja Schöpf

Rebellion kann politisch sein, persönlich – oder aber sportlich motiviert. Immer bewegt man sich im Grenzbereich, bricht Grenzen auf. Neuland. Caja Schöpf, eine der bekanntesten deutschen Ex-Profi-Freestyle-Skifahrinnen, betreut heute als Sportpsychologin andere Athleten. Weil Gewinnen immer im Kopf beginnt. Neues sowieso.

Hans Küng: Rebell aus Überzeugung

Hans Küng war Theologe – und Rebell. Mit seinen bisweilen provokanten Thesen hatte er sich die Versöhnung der gespaltenen Kirche seit der Reformation zur Lebensaufgabe gemacht. Dann gab es da noch seine Affinität zu Autos, konkret: seine Begeisterung für die Giulia aus dem Hause Alfa Romeo. Am 6. April ist Hans Küng im Alter von 93 Jahren in Tübingen verstorben.