Omega Speedmaster Professional Missions Gemini XII

Gemeinsam mit Chronext haben wir uns für Sie etwas ganz Besonderes ausgedacht: Nur jetzt erhalten Sie die einmalige Chance, die original Omega Speedmaster Professional Missions Gemini XII von 1998 aus unserem rampstyle Uhren-Shooting zu erwerben. Das Beste daran: Mit unserem Promo-Code CXT-RAMP sparen Sie exklusiv 250 Euro.
Text Sascha Glistau
Bild Omega

Mit unserem Promo-Code CXT-RAMP sparen Sie exklusiv 250 Euro.


Die OMEGA Speedmaster Professional ist eine Legende. Bei jeder bemannten NASA-Weltraummission vertrauten die Astronauten auf ihre Speedmaster und die Mondlandung war zwar ein besonderes Highlight, aber nicht der erste Einsatz im Weltall. Der Astronaut Walter Schirra nahm seine private Speedmaster 1962 mit ins All und absolvierte bei der Mission Mercury-Atlas 8 sechs Erdumrundungen. Nach intensiven Tests wurde die Speedmaster 1965 offizieller Ausrüstungsgegenstand der NASA und war nun für alle bemannten Weltraummissionen zugelassen. Ed White wagte bei der Gemini 4 Mission den ersten amerikanischen Weltrauspaziergang, natürlich begleitet von einer Speedmaster. 1966 fügte OMEGA die Bezeichnung "Professional" hinzu und nach der Mondlandung 1969 den Zusatz „First Watch worn on the Moon“ und unterstrich damit die besondere Leistung und den einzigartigen Status der Speedmaster. Ihre eigentliche "Feuertaufe" bestand die Uhr zwei Missionen später. Im April 1970 explodierte ein Teil des Servicemoduls von Apollo 13, die Energie-, Elektrizitäts- und Lebenserhaltungssysteme wurden schwer beschädigt und teilweise zerstört.

Die Besatzung musste mit dem havarierten Raumschiff erst den Mond umkreisen und sich dann auf den Rückflug zur Erde machen. Sämtliche Stromkreise mit Ausnahme des Funks wurden abgeschaltet, um Energie für die Lebenserhaltungssysteme zu sparen. Die Besatzung war gezwungen, mit ihren Omega Speedmaster-Uhren die Zeit der Raketenzündung für den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre zu bestimmen. Jim Lovell und Fred Haise steuerten die Raumfähre manuell, während Jack Swigert die Dauer der korrekten Zündung mit seiner Speedmaster stoppte. Wie wir wissen, ging diese mehr als heikle Situation letztlich gut aus und die Kapsel landete unversehrt im Pazifischen Ozean. Diese Leistung der Speedmaster Professional brachte OMEGA den Snoopy Award ein, die höchste von den NASA-Astronauten verliehene Auszeichnung für externe Partner-Firmen und Zulieferer. Und die Speedmaster Professional bescherte diese Leistung endgültig Legendenstatus.

Mit unserem Promo-Code CXT-RAMP sparen Sie exklusiv 250 Euro.



ramp shop


Letzte Beiträge

Outfit of the day: »What have you got?«

Sprechen wir über nachhaltige Wirkungen. Die erzielte Marlon Brando nicht nur mit dem Satz oben in dem Film »The Wild One« – es handelte sich auf Brandos trockene Antwort auf die Frage, wogegen er rebelliere–, sondern auch mit seinem Look.

Reeves Reloaded

Keanu Reeves wurde lange nur als Actiondarsteller wahrgenommen und in den letzten Jahren wegen seinerechten Freundlichkeit beinahe kultisch verehrt. Seltsamerweise hat der 57-Jährige genau durch diese Kombination etwas bewahrt, das sich nicht faken lässt: Coolness.

Vom Beben und Leben: Kurt Molzer reitet den 1969er Charger R/T

Seit Kurt wieder für ramp schreibt und diese geisteskranken, bis zu 1.000 PS starken Supersportwagen fährt, verliert er mehr und mehr den Bezug zum und das Interesse am normalen Leben – sagt er selbst. Was da hilft? Hoffentlich dieser ganz normale Wahnsinn hinter dem Steuer eines 1969er Dodge Charger.

Der Stoff aus dem die Träume sind: Alcantara bei der Autostyle 2021

Schön, leicht und oft in schnellen Autos verbaut: das ist Alcantara. Man könnte auch sagen: Der etwas andere Stoff. Das Mikrofaser-Multitalent ist dabei nicht nur für den Motorsport geeignet, sondern hat auch modisches und astronomisches Potential – was uns Filippo Taiani bei der Autostyle 2021 zeigt.