Seen: Der Porsche 904 Living Legend erwacht zum Leben

Unter dem Titel »Porsche Unseen« verankerte Porsche erst kürzlich bislang geheime Designstudien in unserem Bewusstsein. Für die rampstyle #22 träumten wir die Angelegenheit dann munter weiter und verankerten unsere Unseen-Favoriten wiederum erstmals in Geschichten und im echten Leben. Hier zeigen wir euch exklusives Making-of-Material des Porsche 904 Living Legend.
Text Michael Köckritz
Bild Michael Köckritz

Porsche 904 »Living Legend«: Eine kurze Begegnung an der Tankstelle. Nachts am Flughafen Stuttgart. Ein silberner Porsche und sie. Die Erinnerung hält den Moment noch eine Weile fest und spielt dabei auch sofort Bilder des Mittelmotor-Sportlers Carrera GTS aus dem Jahr 1963 ein. Die Leichtbau-Rennlegende wurde als 904 gefeiert und war ebenso radikal kompakt, klein und puristisch wie die von ihm inspirierte Jetztzeit-Zukunfts-Studie. Als Antrieb für den knapp 900 Kilogramm leichten Renner auf der technischen Basis des Ein-Liter-Sparwunders VW XL1 könnte etwa ein hochdrehender Motorradmotor richtig Spaß machen. Wir bieten uns gerne als Co-Pilot an.

→ Die gesamte »SEEN« Strecke finden Sie exklusiv in der rampstyle #22


ramp shop


Letzte Beiträge

Berlin: Kink Bar & Restaurant

Der Name ist kurz, der Besuch hingegen sollte länger ausfallen. Denn das Kink bietet auf über 600 Quadratmetern so ziemlich alles, was Berlin für Gourmets und Freunde des guten Stils so besonders macht.

Solar Crown: das Tool des King of Cool

Was in eher wilden Zeiten zählt? Coolness! Zur Beweisführung beschleunigen wir kurz mal zurück in die 60er- und 70er-Jahre. Eine muntere Zeitmaschine hatten wir dafür auch rasch ausgemacht. Die Risiken und Nebenwirkungen? California Dreamin’!

Space Exploration Day: Wir erkunden das ramp Universum!

Heute vor 52 landete Apollo 11 auf dem Mond und Neil Armstrong betrat als erster Mensch den Erdtrabanten. Genau das feiert der »National Space Exploration Day« in den USA. Da schließen wir uns gerne an und feiern mit. Und erkunden gut gelaunt unser eigenes kleines Universum, ambitionierte »Moonshots« inklusive.

Zeit für Russendisko: Wladimir Kaminer wird 54!

Das Auto hat Wladimir Kaminer erst spät für sich entdeckt. Genau genommen: mit ramp. Nach sechs Geschichten hatte der Bestseller-Autor dann seinen Führerschein, nach 53 Ausgaben kam der eigene ramp Podcast hinzu. Und jetzt? Wird Wladimir 54 Jahre alt! Zu seinem Geburtstag blicken wir auf seine besten ramp Momente zurück.