So nice? So fresh! Unsere besten Shootings mit Sony

Heute eröffnet in Berlin die Ausstellung der diesjährigen Sony World Photography Awards. Ein guter Grund, auch mal auf die eigenen Aufnhamen mit den Kameras des japanischen Herstellers zu schauen – und unsere persönlichen Favoriten zu küren.
Text Alfred Rzyski
Bild ramp.pictures

Porsche Seen

Du siehst mich – du siehst mich nicht. Die Seen-Strecke mit den Porsche-Studien aus dem Designcenter in Weissach ist quasi die Essenz der Automobilfotografie: nur kurze Augenblicke waren die exklusiven Autos zu sehen. Und diese Momente hat Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz mit seiner Sony Alpha 9 dann höchstpersönlich eingefangen. Damit man sie immer wieder betrachten kann. Auch, wenn die Fahrzeuge so wie jetzt wieder im Lager von Porsche sind.


Bugatti Centodieci

Oft lohnt es sich, seiner eigenen Vergangenheit bewusst zu werden – um dann die Marschroute für die Gegenwart zu definieren. Weshalb Bugatti sich 2019 dazu entschloss, dem italienischen Intermezzo in den 1990er-Jahren mit dem »Centodieci« ein Denkmal zu widmen. Eine ganz besondere Geschichte mit unvergleichlicher Lost-Place-Ästhetik, eingefangen in der verlassenen »La Fabricca Blu« in Campogalliano. Von Fotograf und Redakteur Matthias Mederer. Und natürlich in Begleitung von Achim Anscheidt.


La La Land?

Nein, La La Lamborghini! Zumindest für diese eine Nacht, als Matthias Mederer mit dem Lamborghini Aventador S Roadster in der Stadt der Engel, auch als Los Angeles bekannt, unterwegs war. Zwischen Himmelblau, dem Dunkel der Nacht und den Lichtern der Stadt. Neben den besonders fotogenen Seiten der Metropole zeigt er uns dann auch gleich noch, warum Fotografieren so viel wie »Malen mit Licht« bedeutet. Wir danken – und schauen gerne noch etwas länger auf die Bilder.


Porsche Summervibes

Fünf Elfer auf einen Streich. Was will man mehr. Treffpunkt ist der Stuttgarter Flughafen. Hinter den Kameras ramp Chefredakteur & Herausgeber Michael Köckritz, ramp.pictures Fotograf Kirill Kirsanov und Multitalent Matthias Mederer. Untermalt von pastelligen Farben, High-Key-Aufnahmen und ganz viel Summervibes. Zusammen ergibt das unsere „Tasteful 8“.


McLaren 620R

Zum Abschluss geht es nach Berlin. Und versprochen, dort schauen wir uns die Sony World Photography Awards dann auch an – aber erst morgen. Denn was gibt es besseres, als in der Hauptstadt selbst mit einer Kamera der Japaner loszuziehen? Stimmt, nicht wirklich viel. Und zwar ganz besonders, wenn man die heiß-kalte Nacht dabei auch noch in Begleitung eines McLaren 620R – dem GT4-Rennwagen für die Straße – verbringen darf. So wie unser Matthias Mederer eben.


ramp shop


Letzte Beiträge

Outfit of the day: »What have you got?«

Sprechen wir über nachhaltige Wirkungen. Die erzielte Marlon Brando nicht nur mit dem Satz oben in dem Film »The Wild One« – es handelte sich auf Brandos trockene Antwort auf die Frage, wogegen er rebelliere–, sondern auch mit seinem Look.

Reeves Reloaded

Keanu Reeves wurde lange nur als Actiondarsteller wahrgenommen und in den letzten Jahren wegen seinerechten Freundlichkeit beinahe kultisch verehrt. Seltsamerweise hat der 57-Jährige genau durch diese Kombination etwas bewahrt, das sich nicht faken lässt: Coolness.

Vom Beben und Leben: Kurt Molzer reitet den 1969er Charger R/T

Seit Kurt wieder für ramp schreibt und diese geisteskranken, bis zu 1.000 PS starken Supersportwagen fährt, verliert er mehr und mehr den Bezug zum und das Interesse am normalen Leben – sagt er selbst. Was da hilft? Hoffentlich dieser ganz normale Wahnsinn hinter dem Steuer eines 1969er Dodge Charger.

Der Stoff aus dem die Träume sind: Alcantara bei der Autostyle 2021

Schön, leicht und oft in schnellen Autos verbaut: das ist Alcantara. Man könnte auch sagen: Der etwas andere Stoff. Das Mikrofaser-Multitalent ist dabei nicht nur für den Motorsport geeignet, sondern hat auch modisches und astronomisches Potential – was uns Filippo Taiani bei der Autostyle 2021 zeigt.