Spa(ß) garantiert: unser Guide für die 24 Stunden von Spa

Dieses Wochenende steht ein absoluter Klassiker des Langstrecken-Motorsports an: die 24 Stunden von Spa. Wir schauen uns die belgische Verwandtschaft der Nürburgring Nordschleife mit Fakten rund ums Rennen mal etwas genauer an – und bringen uns mit Nürburgring-Bildern unseres ramp.pictures-Fotografen Marko Knab in Stimmung.
Text Alfred Rzyski
Bild Marko Knab · ramp.pictures

Unzählige Wendungen

Die über 7,004 Kilometer verteilten 20 Kurven des Circuit de Spa-Francorchamps sorgen für ein einzigartiges Fahrgefühl bei den Piloten – aber auch für ebenso viele Wendungen in den Rennen. So kann es schon mal vorkommen, dass auf der einen Seite der Rennstrecke noch die Sonne scheint, während es auf der anderen Seite bereits regnet. Und durch die Lage im Mittelgebirge namens »Ardennen« ist der Regen hier auf gerne mal etwas öfters zu Gast … wie auch am Nürburgring.

Über Nacht durch Europa

Die 24-Stunden-Klassiker am Nürburgring und in Spa garantieren nicht nur echtes Entertainment, sondern auch oftmals unglaubliche Zahlen und Fakten: Beim Ferrari-Sieg in Spa vergangenes Jahr zum Beispiel legten Nicklas Nielsen, Côme Ledogar und Alessandro Pier Guidi 556 Runden auf der Ardennen-Achterbahn zurück. Das entspricht gut 3894,224 Kilometern in 24 Stunden – und das ist weiter als die Strecke vom südlichsten Zipfel des italienischen Stiefels bei Palizzi Marina nach Trondheim in Norwegen!

Das große Münchener Einmaleins

BMW ist beim 24-Stunden-Rennen in Spa mit ganzen 24 Siegen die erfolgreichste Marke überhaupt. Auf Rang zwei der Bestenliste mit »nur« acht Triumphen rangiert Porsche – vor Alfa Romeo auf dem dritten Platz. Damit zählen die beiden deutschen Hersteller mit zahlreichen Kundenteams automatisch auch zu den heißen Tipps für einen Sieg – genauso wie Audi, Ferrari und Lamborghini. Wobei es bei Langstreckenrennen ohnehin keinen ganz klassischen Favoriten gibt – allein schon wegen der Länge des Rennens.

Die Fans

Grenzenlose Begeisterung und unglaubliche Stimmung: Das ist Langstrecke. Und in Spa gehört dazu auch die traditionelle Parade durch die nahe gelegene Stadt, bei der die Boliden auf öffentlichen Straßen gefahren werden. Und ja, der Kurs ist zwar etwas kleiner als die Nordschleife, nicht aber die Begeisterung der Fans. Was sich dann auch in langen Nächten rund um die Piste äußert - genauso wie am Nürburgring auch.

Das Rennen im TV:

Sky Sport überträgt das komplette Rennen und die Superpole am Freitag live im eigenen Stream. Los geht das Rennen um 16:45 Uhr am Samstag, das Ende ist dementsprechend einen Tag später zur selben Uhrzeit. Weitere Informationen findet man auf der Webseite des Senders.


ramp shop


Letzte Beiträge

Fortsetzung folgt: die Jaguar Continuation Cars

Am Weltkatzentag schauen wir standesgemäß nach England - wo Jaguar mit dem C-Type das nächste seiner Continuation Cars vor kurzem enthüllt hat. Sie zu fahren ist ein Abenteuer der unvergesslichen Art. Was unter anderem daran liegt, wie unfassbar unbequem man in so einem Jaguar C-Type oder E-Type Lightweight sitzt. Aber eben nicht nur. Es ist außerdem ein Riesenspaß.

Sonnenklar: Coole Produkte für heiße Tage

Der Sommer läuft derzeit zur Hochform auf - und wir tun es ihm gleich. Mit den besten Gadgets und Must-haves für die schönste Zeit des Jahres. Unser Guide für alle, denen noch die richtige Badehose fehlt - oder die auf der Suche nach der perfekten Sonnenbrille und dem idealen Transportmittel sind.

Art. Déco. Racer. Der Bugatti Type 59/50 BIII

Es gibt seltene und legendäre Autos. Und dann gibt es den Bugatti Type 59/50 BIII, der unter Kennern auch als »Cork-Rennwagen« bekannt ist. Und nein, nicht nur seine elegante Karosserie macht ihn besonders. Vielmehr seine gesamte Geschichte ist unglaublich – und unglaublich spannend. Auch für die Molsheimer Marke selbst.

Brad Pitt: »Ich trage mein Alter wie ein Ehrenabzeichen.«

In seinem neuesten Film »Bulett Train« spielt Brad Pitt einen Auftragskiller, der in eine ausgesprochen wilde Zugfahrt mit glücklichem Ende verwickelt wird. Was uns zur Frage brachte: Ist Brad Pitt glücklich? Im Gespräch mit dem 58-Jährigen klar, welche Erkenntnisprozesse der Schauspieler durchmachte – und welchem Prinzip er folgte, um zu diesem Gefühl zu finden.