Streetstyle

Skateboarder sehen die Welt mit anderen Augen: Sie muss sich in erster Linie befahren lassen. Der französische Fotograf Fred Mortagne alias French Fred hat dieses Lebensgefühl eingefangen.
Text Andreas Wollinger
Bild Fred Mortagne

SPIEGELTRICK
Es heißt, das von Star-Architekt Oscar Niemeyer in Niterói bei Rio de Janeiro gebaute Museum für zeitgenössische Kunst ähnele einem Ufo. So gesehen liegt das Arrangement mit Hernando »Naño« Ramirez auf der Hand.

LICHTSPIELE
Ein Aquädukt irgendwo im Nirgendwo von Kalifornien, und US-Skateboarder Brandon Westgate versucht, sich den Kopf nicht anzuhauen. »Ich musstedrei Jahre warten, bis das Licht endlich perfekt war«, erzählt Fred. »Seither waren Licht und Schatten nie wieder so.«

HOHE KUNST
Es heißt, das von Star-Architekt Oscar Niemeyer in Niterói bei Rio de Janeiro gebaute Museum für zeitgenössische Kunst ähnele einem Ufo. So gesehen liegt das Arrangement mit Hernando »Naño« Ramirez auf der Hand.

Den gesamten Text mit weiteren Bildern und zahlreiche weitere Geschichten finden sie in der aktuellen rampstyle #20. Die Bilder und Texte stammen aus »The Red Bulletin«; Mai 2020.


Letzte Beiträge

Mehr ist mehr: Mletzko Marrakesch

Der Stoff, aus dem Dirk Lührmanns Porsche-Träume geprägt sind, kommt im Fall des »Marrakesch« in orientalischer Üppigkeit daher. Aber auch sonst sind die puristisch angelegten, von »Mletzko« in Osnabrück gefertigten Elfer-Umbauten alles andere als alltäglich. Und das nicht nur optisch.

»Der reichste Mann in Irland ist der mit dem besten Humor«

Wer Humor hat, muss auch immer spontan sein. Stimmt? Nicht unbedingt. Den Gegenbeweis liefert hier Fotograf Tony Kelly. Mit seinen Bildern, aber auch im Interview. Und wo wir gerade bei Belegen sind: Warum es inzwischen schon ganze 10 Jahre Zusammenarbeit zwischen Ramp und dem gebürtgen Iren sind, zeigen wir natürlich gerne. Und auch das Cover der englischen Ausgabe, das ein echter Tony Kelly ist. Ganz spontan.

Best Corporate Book: RE/CAP gewinnt auf Anhieb Gold

Mit »Crazy About Porsche« haben wir gemeinsam mit Porsche das Thema Community Plattform vor knapp einem Jahr einmal mutig frischer definiert und fortan sehr lebendig in die Welt gebracht. Schon kurz darauf gab es die besten Geschichten von »Crazy About Porsche« auch zum Blättern. Als 448 Seiten starkes Coffeetable-Bookazine. Jetzt hat es beim BCM Award 2020 auf Anhieb GOLD gewonnen! Als das beste Corporate Book 2020.

Have the cake and eat it

Betrachtet man den Porsche 911 Turbo als Gradmesser für gesellschaftliche Entwicklungen in den letzten 45 Jahren, bekommt man ein erstaunlich präzises Bild von Gegenwärtigkeiten. Anders gesagt: Es ist die Geschichte eines hecklastigen Haudraufs zum salonfähigen Überflieger mit 650 PS.