Text: Alexander Morath
Bild: Moto Guzzi
6 min

The Dark Ride: die Moto Guzzi V7 III Carbon

Während der Bundesadler nach zähen GroKo-Verhandlungen noch immer wie ein gerupftes Huhn im Käfig kauert, strebt ein anderer umso entschlossener in Richtung grenzenloser Freiheit. Gemeint ist der Adler von Mandello, der seit Mitte Februar mal wieder vergnüglich seine Flügel aufspannt – und zwar in Gestalt der Moto Guzzi V7 III Carbon. Bei dem in Mandello handgefertigten und auf 1.921 Stück limitierten Sondermodell mit dem Adler auf dem Tankdeckel trifft ein mattschwarzes Finish auf stilvolle Akzentuierungen in Rot und eine in Alcantara gekleidete Sitzbank. Seitendeckel und Schutzbleche aus Carbon machen das Bild von der modern interpretierten Retro-Maschine dann perfekt. Sehen lassen kann sich aber auch der 90-Grad-V2-Motor mit 744 Kubikzentimetern Hubraum. Der sorgt für kraftvollen Durchzug und liefert im Verbund mit zwei dicken Auspuffwummen auch gleich den passenden Soundtrack dazu.

    Related Stories

    Wrongly dressed: Mit BOSS ins Sportstudio

    Searching Bangkok

    Ein Held müsste man sein, oder der Fotograf Tony Kelly

    Traumfabrik Hollywood: Alles wird gut. Sicher!