Wer kann, der Cannes: Unser Côte-d’Azur-Roadtrip im Bentley

Heute starten die bekannten Filmfestspiele im südfranzösischen Cannes – mit Weltpremieren und einem echten Staraufgebot. Wir feiern zum Auftakt mit und munter unser eigenes Roadmovie zwischen Saint Tropez und Cannes. In der Hauptrolle: Das »Savoir Vivre« und ein Bentley Continental GT Speed Cabrio.
Text Marko Knab
Bild Marko Knab · ramp.pictures

Rock & Roll am Himmel: So lassen sich die beiden Weltpremieren im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes zusammenfassen. Denn an der Côte d’Azur feiern gleichermaßen das Biopic »Elvis« mit Austin Butler und Tom Hanks sowie der langerwartete Blockbuster »Top Gun: Maverick« mit Tom Cruise ihre Erstaufführung. Außer Konkurrenz, versteht sich.

Was uns zu unserem eigenen kleinen Roadmovie bringt: Am Steuer eines grauen Bentley Continental GT Speed Cabrio machen wir uns nämlich auf den Weg zu den Stars. Startpunkt ist die Villa Belrose in Saint Tropez und der Weg das Ziel. Naja, neben Cannes mit seinen Filmfestspielen eben. Extraklasse ist dabei natürlich nicht nur das Fahrzeug – sondern auch die Fahrt entlang der Corniche d‘Or.

Unsere Route? Ist dabei so einfach wie schön. Von Saint-Tropez entlang der Küste nach Saint-Maxime, von dort aus geht es weiter nach Fréjus und dann durch die kurvigen Bergstraßen hinauf in das bereits erwähnte Estérel-Massiv. Zurück an die Küste? Nehmen wir die beeindruckenden Passstraßen bis nach Cannes. Die Route finden Sie hier:


“Only the road and the dawn, the sun, the wind, and the rain, and the watch fire under stars, and sleep, and the road again.”


― John Masefield

“It is good to have an end to journey toward; but it is the journey that matters, in the end.”


― Ernest Hemingway


ramp shop


Letzte Beiträge

It’s cool, men: Steiner Architecture f/f und der Ice Race Pavillon

Der sommerlichen Hitze begegnet man am besten wie die beiden Macher von Steiner Architecture f/f: mit kühl gedachten und gut umgesetzten Ideen. Wie zum Beispiel dem Ice-Race-Pavillon. Aber Flo Oberschneider und Ferdi Porsche hinterlassen mit ihrem gemeinsamen Architekturbüro auch sonst nachhaltig Eindruck.

Corvette Stingray: Abhängigkeitserklärung

Die große Freiheit? Genießt man nicht in vollen Zügen. Sondern im amerikanischen Sportwagentraum schlechthin: der Corvette Stingray. Ein hochfrequenter Roadtrip zum Unabhängigkeitstag. Einfach nur... perfekt!

Asket: Mode radikal neu gedacht

Eigentlich träumten August Bard Bringéus und Jakob Dworsky nur von dem perfekten weißen T-Shirt. Dann gründeten die beiden Schweden, die sich an der Stockholm School of Economics kennenlernten, das Fashionlabel Asket und begannen, das Thema Mode radikal neu zu denken.

Internationaler Matsch-Tag: ein Carwash mit dem Jeep Wrangler und Daniele Calonaci

Eine Vorwarnung am internationalen Matsch-Tag: Es wird schmutzig. Sehr schmutzig. Und Daniele Calonaci von Jeep zeigt, was es bedeutet, wenn ein Designer den ramp Carwash wörtlich nimmt.