Frankfurt Fashion Week: Mode trifft Auto und Nachhaltigkeit

Fünf Tage, Fashion & Frankfurt: Bei der »Frankfurt Fashion Week« geht es dieses Jahr schwerpunktmäßig um Nachhaltigkeit. An verschiedenen Hotspots der Main-Metropole kann man dabei die aktuellste Mode zwischen Fahrzeugen, Fotografien, Ausstellungen und bei Webinaren erleben.
Text Alfred Rzyski
Bild Frankfurt Fashion Week

Wenn elektrische Fahrzeuge von Polestar und nachhaltige Mode aufeinandertreffen, ergibt das was? Fast Fashion der nachhaltigen Art. Zumindest für eine Woche, wenn Frankfurt ganz im Zeichen der Fashion Week steht und dafür die Innenstadt der Metropole modisch transformiert. Unter dem Claim »Reform the Future« sollen dabei Branche und Kleidungsstücke gleichermaßen transformiert werden – mit Tradeshows, Konferenzen und digitalen Events. Ein Highlight-Guide für die Modewoche.





Hauptwache

Die »Runway B(eautiful)-Ebene« ist das das begehbare Modemagazin der Fashion Week. In Kooperation mit dem BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter wurden mehr als 555 Bilder internationaler Fotograf:innen gesichtet. 71 Werke von 25 Fotografinnen und Fotografen werden bis 10. Februar 2022 in der B-Ebene der U-Bahn-Haltestelle Frankfurter Hauptwache zu sehen – und natürlich zu begehen – sein.

Hauptwache Frankfurt. Credit: unsplash.com / Christian Salow

Innenstadt

Zwölf verschiedenen Locations in der Innenstadt – vom Atelier Ralf Kellenberger über das Modehaus Hayashi und das Hilton Frankfurt City Centre bis zur Buchhandlung Massif Central – zeigen unter dem Titel „Helmut Fricke FASHION“ Werke des Frankfurter Fotografen Helmut Fricke. Er fotografierte für die Frankfurter Allgemeine Zeitung alle Laufstege dieser Welt, von Mailand über New York bis nach Paris. Seine Bilder sind bis zum 27. Februar 2022.





Polestar Space

Im Showroom der schwedischen Premium-Elektromarke präsentiert die Designerin Christine Fehrenbach bis 20. Januar jeweils von 10 bis 19 Uhr die Ausstellung »Transforming Frankfurt Fashion – The Frankfurt Fashion & Design Forum«. Die von ihr kuratierten Exponate reichen dabei vom Kleidungsstück über Sneaker bis zum Accessoire. Die wird auch per Livestream übertragen. Zusätzlich finden von 14 bis 15 Uhr sogenannte Schaufenster-Talks mit den ausstellenden Designer:innen statt.

Webinare und Livestreams

Zusätzlich zu den Veranstaltungen vor Ort werden zahlreiche Webinare und Präsentationen abgehalten. Neben einem Webinar am Eröffnungstag sind auch Talks rund um Kunst und Mode geplant. Ein weiteres Highlight ist die Baldessarini Fashion Show am 18. Januar um 19 Uhr. Weitere Informationen und alle Events im Kalender der Frankfurter Fashion Week:


ramp shop


Letzte Beiträge

Alles in Ordnung: der Designer Otl Aicher

Die Olympischen Spiele in München 1972 und deren ganzheitlicher Ansatz in Sachen Design gelten bis heute als Otl Aichers Meisterwerk schlechthin – aber der gebürtig Ulmer war viel mehr – und vor allem von Moral und Ordnung geleitet. Heute wäre er 100 Jahre alt geworden.

Freitag, der 13.: Die Formel zum Glück

Zum ersten Mal dieses Jahr haben wir es mit einem Freitag, dem 13. zu tun. Ein guter Grund, sich am angeblichen Unglückstag die Formel fürs Glück nochmal vor Augen zu führen. Und die ist tatsächlich einfacher als gedacht, auch wenn das auf den ersten Blick nicht so aussieht.

McLaren 765LT Spider: 24 Stunden, zwei Shootings – und ein Kilometerlimit

Wir beklagen uns nicht, in 24 Stunden 600 Kilometer in einem McLaren 765LT Spider fahren zu dürfen. Aber seien Sie versichert: Es gibt tatsächlich auch entspanntere Aktivitäten. Was aber nicht am Auto lag, sondern eher am Zeitplan und der Kilometerbeschränkung. Zum Tag des Odometers: die Kilometer-Chronik einer besonders dynamischen Produktion.

Deus Ex Machina: Café Racer Coolness

Der Glaube brachte schon immer besondere Orte hervor. Seitdem mit Deus Ex Machina der göttliche Funke aus der Maschine geschlüpft ist, klappt das auch mit der Lässigkeit. Weltweit an fünf Orten von Sydney bis L.A.